17. Juli 2014

Gastpost by Helena - Classy vs. Girly

Huh, keine Emmy am Start ? Merkwürdig. Und was jetzt ? Keine Sorge- die kleine Träumerin hat was für euch !Und zwar gibt es heute von mir einen Gastpost auf Emmys liebevollen Blog, yipii!
Ich heiße Helena, bin 15 Jahre alt und poste auf meinem Blog kleine Träumerin schon seid einem Jahr. Meine Themen sind eigentlich unterschiedlich aber der Großteil besteht aus Lifestyle, Fashion und träumerische Naturbilder. Die Fototgrafie habe ich vor einem Jahr für mich entdeckt und liebe es sie immer weiter auszubauen. Kommen wir aber nun zu meinem Gastpost.
 Emmy hat sich für euch Fashion von mir gewünscht, was mich sehr gefreut hat! Ich liebe es nämlich draußen zu fotografieren. Also habe ich nach einem Thema gesucht- Ergebnis: classy gegen girly. Mein Hintergedanke bei diesem Thema ist, dass man so viel kombinieren, ausprobieren und tragen kann oder sich sogar darin identifizieren! Trage das, was du möchtest und fühle dich dabei wohl. Also warum nicht mal was anderes ausprobieren? 

 Classy- das weit verbreitete classy Outfit gibt es überall zu sehen. Ein schwarzer Jumpsuit und die passende Uhr kann da locker mithalten. Es ist meist schlicht und nicht aufwändig. Der Schmuck besteht meist aus Statement Sachen und wird oft in Gold getragen. Ich mag es sehr und bequem ist es zudem auch.
 Girly- Momentan sind ja crop tops ein riesiger Fashiontrend und fast jeder besitzt mindestens eins der guten oder sollte ich schlechten Stücke sagen? Ich mag sie echt gerne aber halt!- Mit einer High waisted shorts oder einer Hose wie meiner, finde ich die Tops eine supersüße Sache. Allerdings nicht, wenn man es * tut mir leid für die Ausdrucksweise *etwas schlampig anzieht. Man sollte ein bisschen darauf achten. Ansonsten finde ich crop tops toll! 
Wir kommen langsam zum Ende und ich freue mich, wenn ein paar von euch bis hier hin gelesen haben. Ich wollte euch nämlich noch etwas sagen, was meiner Meinung nach echt wichtig ist und hilfreich. In dem Bereich Fashion sollte man sich wohlfühlen. Wenn du etwas trägst, was dir nicht gefällt oder worin du dich komplett unwohl fühlst macht es dir doch keinen Spaß, hab ich Recht? Also trau dich an deine Vorlieben und versuch auch mal etwas anders zu kombinieren, wenn du darauf Lust hast. Den du bist dein eigenes Model für deine Kleidung, also präsentiere sie so wie du möchtest:)
Ich hoffe euch hat mein Gastpost gefallen! Lasst es mich doch wissen, welches von diesen beiden Outfits ihr anziehen würdet. Das girly- Outfit würde ich persönlich nur für den Strand oder im heißen Süden anziehen. Wenn du jetzt gerne mehr von mir sehen möchtest, besuch mich einfach mal auf meinem Blog. Ich würde mich sehr freuen! 
Alles Liebe Helena

1 Kommentar: